Obwohl seit den 1940er Jahren, beginnend in den 1960er Jahren, Cembalo für eine Reihe von Pophits eingesetzt wurden, stellten einige Plattenproduzenten das Instrument zunehmend in den Vordergrund ihrer Arrangements. [5] Inspiriert zum Teil durch den Beatles-Song “In My Life” (1965) wurden Anfang 1966 verschiedene Gruppen barocke und klassische Besetzungen integriert. [6] Der Begriff “Barockrock” wurde in Werbematerial für die Linke Banke geprägt, die cembalound und violine in ihren Arrangements verwendete[7] und deren Lied “Walk Away Renée” 1966 den Stil verkörperte. [5] [8] Sie haben vielleicht nicht realisiert, aber einige Spitzenkleider kommen im Barockstil! Diese integrieren in der Regel Muster in das Kleid Design selbst, aber es gibt einige, die die Muster auf die Spitze selbst bewegen und haben sie zeigen ein wenig hinterhältiges Fleisch, wie Ihr Magen oder ein bisschen Von Ihrem Oberschenkel. Diese Art von Kleidern sind perfekt für eine Nacht, wenn Sie ihren erstaunlichen Körper zeigen wollen! In der klassischen Musik wird der Begriff “Barock” verwendet, um die Kunstmusik Europas etwa zwischen den Jahren 1600 und 1750 zu beschreiben, mit einigen seiner bekanntesten Komponisten, darunter J. S. Bach und Antonio Vivaldi. [10] Ein Großteil der Instrumentierung des Barockpop ähnelt der des Spätbarocks oder der frühen Klassik, chronologisch definiert als die Periode der europäischen Musik von 1690 bis 1760 und stilistisch durch ausgewogene Phrasen, Klarheit und Schönheit definiert,[11] mit Streicherschnitten, Holzbläsern und Blechblasinstrumenten. Die Beatles profitierten von den klassischen musikalischen Fähigkeiten von Martin, der auf dem Lied “In My Life”, das im Dezember 1965 auf dem Album Rubber Soul veröffentlicht wurde, das klang, wie ein barockes Cembalo-Solo klang. [18] (Das verwendete Instrument war eigentlich ein Klavier, das mit halber Geschwindigkeit auf Tonband aufgenommen und dann beschleunigt wurde.[ 15]) Autor Joe Harrington bemerkte, dass nach seiner Veröffentlichung bald viele “Barock-Rock”-Werke erscheinen würden.

[18] Produzent Tommy LiPuma glaubte: “Als die Beatles diesen Cembalo-Sound auf `In My Life` zeigten, begannen Pop-Produzenten, es zu arbeiten.” [15] Viele Musterbücher von Rokoko-Ornamenten der Art, die von Lock und Copland herausgegeben wurden, wurden in England in den 1740er und 1750er Jahren veröffentlicht. Ihre Popularität rührte von den komplexen und unregelmäßigen dreidimensionalen Formen des Rokoko-Stils und seiner Betonung von Vielfalt und Erfindungherde her, die hohe Anforderungen an die Design- und Modellierungsfähigkeiten britischer Handwerker stellten. Diese Designs waren größtenteils für Handwerker und Designer gedacht und hatten großen Einfluss auf die Verbreitung des Rokoko-Stils. Anstatt das gesamte Design zu kopieren, würden Holzschnitzer sie zur Inspiration bergen, sie zerschneiden und ihre eigenen Ideen hinzufügen.